Hier beginnt die Nebennavigation

Hier beginnt die Hauptnavigation Ebene 2

Willkommen bei der Brictiusschule Schöppingen

 

 

Liebe Eltern der Brictius-Schule! (Stand: 30.04.2021)

Das vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist ab  23.04.2021 in Kraft getreten. Es führt eine bundesweit verbindliche "Notbremse" ein, die zunächst ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 ab dem übernächsten Tag zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz auslöst. Die Umstellung von Wechselunterricht auf den Distanzunterricht findet statt, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 165 überschreitet. Die "Notbremse" tritt dann am übernächsten Tag in Kraft.

Folgende Vorgaben zum Schulbetrieb gelten:

1. Einhaltung der Schutz- und Hygieneregeln

2. Zweimal wöchentliche Selbsttests für Kinder und Personal

3. Wechselunterricht in festen Gruppen

4. Distanzunterricht bei einer Inzidenz von mehr als 165

5. Notbetreuung, wenn es keine andere Möglichkeit der Betreuung gibt!!! Das Angebot steht Kindern mit OGS-Vertrag bis 13 Uhr bzw. 16 Uhr zur Verfügung. Für Kinder ohne OGS-Vertrag kann die Betreuung im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden.

Am Montag, 03.05.2021, starten wir mit der Gruppe 2. Informationen zu Unterrichtsinhalten und -materialien erhalten Sie von den jeweiligen Klassenlehrerinnen. Getestet wird am Montag (Gruppe 2), Dienstag (Gruppe 1), Mittwoch (Gruppe 2) und Donnerstag (Gruppe 1).

Auch der OGS-Beitrag für den Monat Mai 2021 wird den Erziehungsberechtigten gestundet. Die Landesregierung NRW hat den Kommunen eine Entscheidung über eine anteilige Erstattung von Elternbeiträgen für Betreuungsmaßnahmen an Schulen der Primarstufe aufgrund COVID-19 bedingter Schließungen in Aussicht gestellt. Die Hälfte hätten die Kommunen selbst zu tragen. Die Landesregierung hat bis heute noch keine Aussage bzw. noch keine Entscheidung darüber getroffen, ob sie den hälftigen Beitrag der entfallenden Elternbeiträge übernimmt. Eine entsprechende Zusage über die hälftige Übernahme des Ertragsausfalls liegt den Kommunen bis heute leider noch nicht vor. Aus diesem Grund wird der Elternbeitrag für die OGS bis zu einer Entscheidung des Landes NRW in dieser Angelegenheit für Mai zunächst nicht abgebucht.

Ich möchte Sie noch einmal darauf hinweisen, dass Sie bitte auch weiterhin regelmäßig Ihr Postfach bei IServ kontrollieren.

Wir sind für Sie erreichbar:

1. Tel.: 02555/984012-13 (Schule Schöppingen) 02545/475 (Schule Eggerode)

2. Tel.: 0160/1813220 (P. Wethmar, OGS)

3. Email: maria.wigger-kerkhoff@brictius-grundschule.de

4. Link IServ: www.brictius-grundschule.de

 

 

 

 

 

 

Die Brictiusschule Schöppingen ist eine katholische Grundschule und die einzige Grundschule der Gemeinde Schöppingen. Außer im Hauptgebäude an der Wallstraße werden zwei Klassen im Ortsteil Eggerode unterrichtet.

Unsere Schule trägt den Namen "Brictiusschule". Brictius war der Nachfolger des hl. Martin als Bischof in Tours (+444) und ist Patron der kath. Pfarrkirche im Ort.

 

 

Die Schule hat mit ihrer Gründung im Jahr 1969 den Namen aus der damals aufgelösten Volksschule übernommen. Das Schulgebäude in Eggerode gehört seit 1971 zur Brictiusschule.

 

Die Namensgebung zeigt den historischen Zusammenhang: Schule und Kirche bildeten, wie an sehr vielen Orten im Münsterland, wegen der durchgehend katholischen Bevölkerung im Ort eine Einheit. Bis heute ist die Brictiusschule eine kath. Konfessionsschule.

 

Unsere Schule in Eggerode

Die ehemals selbstständige Marienschule im Marienwallfahrtsort Eggerode (Volksschule mit den Klassen 1/2, 3/4, 5/6, 7/8) wurde nach ihrer Auflösung ein Teil der Brictiusgrundschule und ein Teil der Kardinal-von-Galen Hauptschule in Schöppingen. Aus Platzmangel an der Brictiusschule wurden im Schulgebäude Eggerode in den weitern Jahren vier Jahrgangsklassen, also ein ganzer Zug, unterrichtet.

Die bis zu 40 Kinder pro Klasse kamen nicht alle aus Eggerode und den zugehörigen Bauernschaften, sondern wurden auch mit dem Schulbus aus Schöppingen herangefahren. Wegen stark sinkender Schülerzahlen (259 Schüler im Schuljahr 82/83) sollten allle Kinder in Schöppingen unterrichtet werden. Die Eggeroder Eltern legten aber sehr großen Wert darauf, dass ihre Grundschulkinder weiterhin im Gebäude in Eggerode unterrichtet wurden und konnten ihr Argumente glaubhaft vortragen.

Mit Beginn des Schuljahres 83/84 wurden alle Schöppinger Kinder in Schöppingen unterrichtet. Die Eggeroder Kinder aus dem Dorf und den Bauernschaften wurden in zwei kombinierten Klassen (1/2, 3/4) unterrichtet. Im Schuljahr 95/96 wurden 24 Eggeroder Kinder eingeschult. Das waren zu viele für eine kombinierte Klasse.

Auf freiwilliger Basis fuhren 10 Schöppinger Kinder nach Eggerode und bildeten mit 12 Eggerodern eine reine Jahrgangsklasse. Für vier Jahre gab es drei Klassen, zwei kombinierte und eine reine Jahrgangsklasse. Seit dem Schuljahr 99/2000 gibt es wieder zwei kombinierte Klassen (1a/2a, 3a/4a).

Termine 2020/21

Termine 2. Halbjahr (unter Vorbehalt !!!)

ab 03.05.2021 Wechselunterricht und Notbetreuung

03. - 07.05.2021 Elternsprechtag 1 - 3 (überwiegend telefonisch!)

13.05.2021 Christi Himmelfahrt

14.05.2021 Beweglicher Ferientag

19.05.2021 Ausflug 2. Schj.

20.05.2021 9.00 Uhr Üben Radfahrprüfung

21.05.2021 9.00 Uhr Üben Radfahrprüfung

21.05.2021 Sportfest

24. - 25.05.2021 Pfingstferien

28.05.2021 Ersatztermin Sportfest

01.06.2021 9.00 Uhr Radfahrprüfung

03.06.2021 Fronleichnam

04.06.2021 Beweglicher Ferientag

15.06.2021 Ausflug Eggerode

23.06.2021 Ausflug 1. und 3. Schj.

30.06.2021 Zeugnisausgabe (Kopie)

02.07.2021 Zeugnisausgabe

05.07. - 17.08.2021 Sommerferien