Betreuung, Förderung und Spiel in Gemeinschaft


Seit dem Schuljahr 2004/05 gibt es an der Brictiusschule die Offene Ganztagsschule (OGS). Angefangen mit gut 20 Kindern ist die Gruppe inzwischen auf 101 Kinder angewachsen. Grundsätzlich steht die OGS allen Kindern der Grundschule offen. Es besteht aufgrund der großen Nachfrage aber eine Warteliste, auf die interessierte Eltern ihre Kinder eintragen lassen können.

 

Kriterien zur Aufnahme in die OGS bis 16.00 Uhr


1. Geschwisterkind und Kinder, die bisher in die OGS bis 13.00 Uhr gingen
2. besondere familiäre "Not-Situation"
3. alleinerziehend und berufstätig
4. beide berufstätig
5. Zeit der Anmeldung (Dauer auf der Warteliste)
6. Einzel-/Sonderfälle

 

Der Tagesablauf der OGS sieht so aus:


Nach dem Unterrichtsende nehmen die Kinder gemeinsam das Mittagessen im Essensraum der Schule ein. Das Essen wird vom Antoniushaus geliefert.
Von 13.15 Uhr bis 14.30 Uhr, bei Bedarf auch etwas länger, ist die Zeit der Hausaufgaben, die unter Anleitung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern angefertigt werden.
Von 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programmangebot vorgehalten.

Folgende Angebote stehen beispielsweise zur Auswahl:

- Sport (Schwimmen/ Turnen/ Rund um den Ball/ Trampolin/ Fußball/ Badminton/ Tennis)
- Wir lernen und spielen am PC
- Backen und Kochen
- Bastel-, Malkurse und Handarbeiten
- Musik
- Tanz und Theater
- Werken (Mosaik- und Holzarbeiten)
- Entspannung ("Snoezelen", Vorlesen)
- Detektive in Sachbereichen, Video machen

Für diese Angebote melden sich die Kinder über ihre Eltern verpflichtend an.

Nach den Sommerferien wird das Angebot fortgesetzt bzw. gegen neue Vorschläge ausgetauscht. In der außerunterrichtlichen Zeit werden die Kinder von Fachkräften betreut. Sie sind ab dem Unterrichtsende, während des Mittagstisches und für die Zeit nach den Hausaufgaben anwesend. Sie führen die Kinder den jeweiligen Nachmittagsangeboten zu oder beschäftigen sich mit ihnen außerhalb der verschiedenen Angebote. Die Kinder sollen sich außerhalb des regulären Schulunterrichts und der Hausaufgabenerledigung entspannen und erholen können, im Spiel mit den anderen in den Räumen der OGS oder auf dem Schulhof.
Kinder, die an einzelnen Nachmittagen eine Verpflichtung - z.B. in einer Sport- oder Musikgruppe - haben, sind für diese Zeit selbstverständlich freigestellt.
Ebenso dürfen die Kinder andere Termine, z.B. Geburtstagseinladungen jederzeit wahrnehmen.

Um 16.00 Uhr schließt die Offene Ganztagsschule!

 


Zu den Kosten


Ab dem Schuljahr 2010/2011 zahlen Sie für Ihr Kind 50,00 €, das Geschwisterkind kostet 25,00€ und das 3. Kind ist beitragsfrei. Wohngeldbezieher bezahlen die Hälfte, Hartz IV - Empfänger sind kostenfrei.
Das Essensgeld beträgt 2 € pro Kind.

 

Ihre Ansprechpartner für die OGS:


in der Schule: Rektorin Maria Wigger-Kerkhoff
Leiterin der OGS Frau Petra Wethmar
bei der Gemeinde: Herr Franz-Josef Gausling